Freizeit

Wie faltet man Origami ganz einfach?

Origami richtig falten

Origami – fröhliches Figuren falten: Origami ist eine faszinierende Basteltechnik, die Kinder und Erwachsene gleichermaßen begeistert. Der Name ist Programm: Origami bedeutet schlicht und einfach Papier falten. Darum braucht es auch nicht mehr als ein viereckiges Blatt Papier. Allein daraus lassen sich  die tollsten, auch dreidimensionalen Formen und Figuren kreieren. Ob Kranich, Herz oder Dampfschiff – mit etwas Geduld, Geschicklichkeit und der richtigen Anleitung wird aus Papier Kunst.

Origami kommt aus Japan, wo es fast 700 Origami-Bücher gibt. Origami Figuren sehen nicht nur schön aus – wer Origami-Figuren bastelt, kann sich besser konzentrieren. Viele entspannen auch dabei, man wird geschickter mit den Händen und zum kreativen Künstler.

Origami für Kinder

Drachen, Fische, Frösche, Schmetterlinge, Schwäne, ja selbst Insekten und Gesichter können aus einem einfachen Blatt Papier entstehen. Es gibt viele Schwierigkeitsstufen: Kinder im Kindergartenalter können aber bereits einfache Figuren ausprobieren. Web-Tipp: Viele Grundformen des Origami werden auf dieser Website bebildert erklärt.

Origami-Klassiker: Der Kranich

Nach einer japanischen Legende bekommt derjenige, der 1.000 Origami-Kraniche faltet, von den Göttern einen Wunsch erfüllt. Die Falttechnik, um einen Kranich entstehen zu lassen, ist zugegeben etwas knifflig. Eine gut nachvollziehbare Anleitung gibt es hier als Video.

Origami – Welches Papier eignet sich am besten?

Man kann beispielsweise normales Druckerpapier oder Geschenkpapier nutzen. Es gibt aber auch spezielles, oftmals bunt bedrucktes Origami-Papier für die Bastelkunst. Ursprünglich wird bei der Bastelform Origami weder Kleber und Schere genutzt. Da aber natürlich erlaubt ist, was Spaß macht und Kids schön finden, kann man die Origami-Figuren nach dem Falten noch nach Herzenslust bekleben und bemalen. Als Mobile sehen Origami-Figuren übrigens auch sehr schön aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner